Gasschweißen

Ein Schmelzschweiß-Verfahren, bei welchem man Sauerstoff und Acetylen mischt, welche aus Stahlflaschen stammen, an die ein Druckminderer angeschlossen ist und die man über Schläuche dem Schweißbrenner zuführt. Die Schweißflamme, die beim Verbrennen des Gasgemischs entsteht, lässt den Schweißstab und den Grundwerkstoff miteinander verschmelzen.