Hausstaub

Hausstaub ist die Mischung der Raumluft mit Schwebeteilchen. Er gefährdet die Gesundheit der Bewohner eines Hauses, sofern er Teilchen in Faserform enthält oder solche, welche lungengängig sind, wie Staub mit Glasfasern oder Asbeststaub. Auch Hausstaub, der Schwermetalle enthält, ist gefährlich, zum Beispiel Cadmium- oder Bleistaub. Gleiches gilt für Hausstaub aus Mikroorganismen wie Schimmelpilzen oder Pilzsporen. Letzteres kann zu Atemnot und schweren Allergien führen. Lungengängige Partikel lösen möglicherweise Krebs aus. Bei Schwermetall kann es zur Anreicherung von giftigen Mengen im menschlichen Körper kommen. Am besten kommt man dem Hausstaub bei, indem man regelmäßig lüftet und einen modernen Apparat zum Staubsaugen verwendet, der über einen effektiven und leistungsfähigen Wasserwäscher oder Mikrofilter verfügt.