Kapillarwirkung

Wenn in die Kapillare, die feinsten Poren, eines Baustoffgefüges Feuchte gelangt, steigt diese Feuchtigkeit auf, da sie zur Adhäsion – also Anziehungskraft unterschiedlicher Stoffe zueinander – und Kohäsion (Kraft, die einen einzelnen Stoff zusammenhält) führt. Die Kapillarwirkung wächst mit der Feinheit der Poren. Wenn ein Bauteil ein hohes Porenvolumen oder überhaupt kein Porenvolumen hat, ist keine Kapillarwirkung möglich.