Luftschicht - hinterlüftete Fassade

Luftschicht

Der Freiraum zwischen den beiden Wänden einer zweischaligen Mauerwerk, also Hintermauerwerk und Fassade nennt man Luftschicht, bis vor einigen Jahrzehnten war die Luftschicht noch die „Dämmung“, die „Stehehende“ Luftschicht Dämmte fast so gut wie eine heutige Dämmwolle. Beim Mauern mit einer Luftschicht muß diese mindestens mit 4 cm Bemessen sein ! Bild: Hintermauerwerk - Luftschicht (ca. 2 cm) - Kerndämmung