Niederspannungsanlagen

Niederspannungsanlagen nennt man Hausinstallationen, welche man mit Wechselspannung zwischen 50 und 1000 Volt sowie mit Gleichstrom zwischen 75 und 1500 Volt betreibt.