Parterre

Die Bezeichnung Parterre ist der französischen Sprache entlehnt. Wörtlich bedeutet sie „flaches Beet“. In Deutschen meint man damit allerdings das unterste Wohngeschoss in einem Haus. Unter dem Parterre ist möglicherweise gleich der Keller oder manchmal noch das Souterrain, ein Zwischengeschoss. Nach dem Parterre folgt der 1. Stock. Wenn ein Erd- bzw. Zwischengeschoss eine Fußbodenoberkante besitzt, die minimal 1,50 Meter oberhalb des Erdbodens liegt, spricht man von einem Hochparterre.