Rasenfugenpflaster

Rasenfugenpflaster

Man kann Flächenentsiegelung nicht nur mit Holzpflastern, Porenpflastern, Rasengittersteinen und Splittfugenpflastern erzielen, sondern auch mit Schotterrasen. Man verlegt Rasenfugenpflaster in Fugen mit einer Breite zwischen 1 und 2 cm. Die Fugen verfüllt man anschließend mit Muttererde und besät sie mit Rasen. Der Fugenanteil, auf dem Pflanzen und Gras wachsen, liegt bei bis zu einem Drittel. Ungefähr die Hälfte des Regenwassers versickert bei diesem Pflaster im Untergrund. Man nutzt Rasenfugenpflaster für Stellflächen, Parkplätze, Gehwege und viel befahrene Fahrwege.