Sandwichblech

Hierbei handelt es sich um ein aus drei Schichten bestehendes Verbundblech, das über schwingungsdämpfende Eigenschaften verfügt. Es setzt sich aus zwei Feinblechlagen zusammen (diese können auch aus nichtrostendem Edelstahl bestehen bzw. oberflächenveredelt sein). In der Mitte dieser Bleche ist eine viskoelastische Kunststoff-Kernschicht. Wann man das Verbundblech in Biegeschwingungen versetzt, werden die Deckbleche auf der Kernschicht hin- und her gleiten. Aufgrund der Reibung kommt es zur Umwandlung der Schwingungsenergie in Wärme. Man benutzt dieses Verfahren immer dann, wenn durch Vibration Körperschall entsteht, also in Maschinenräumen, Kompressorgehäusen sowie in Klima-, Luft- und Lichtschächten.