Textilfasertapeten Naturfasertapeten

Diese Tapeten setzen sich aus Papierbahnen zusammen, auf die man Jute-, Baumwoll-, Gras-, Sisal-, Kokos- oder Leinengeflechte aufklebt. Damit möglichst wenige Schadstoffe abgegeben werden, ist der Kleber, der benutzt wurde, von größter Bedeutung; sowie ob die Tapeten mit Antipilz- und Faserschutzmitteln versehen wurden, die Formaldehyd enthalten.