Weichmacher

Weichmacher kommen in Nitrolacken, Chlor- sowie Zyklokautschuklacken, PVC-Beschichtungen, Asphaltfarben und anderem zum Einsatz. Am häufigsten werden Ester der Phthalsäure verwendet, doch auch solche der Trimellitsäure, Oxicarbonsäure, Phosphorsäure oder von Sojalecithin, chlorierten Paraffinen, Sojaöl, Ricinusöl oder epoxidiertem Leinöl. Weichmacher reduzieren die Sprödigkeit und Härte.