Zangenschlüssel

Der Zangenschlüssel ähnelt einer Wasserpumpenzange, hat jedoch eine viel komplexere Technik. Er verfügt über glatte Greifbacken, die sich parallel zueinander befinden. Das Werkzeug greift demnach auf die Flächen, ohne Kanten zu belasten, darum lassen sich damit vor allem Teile montieren, die eine empfindliche Oberfläche haben, beispielsweise verchromte Armaturen. Der Zangenschlüssel funktioniert nach dem Ratschenprinzip, man muss ihn also beim Nachsetzen nicht vom Werkstoff nehmen. Da der Zangenschlüssel eine starke Übersetzung besitzt, kann man mit ihm auch Dinge biegen, zusammenpressen und festhalten.