Löcher in Betonwand und Betondecke einfach, schnell und sauber mit einem Kernbohrgerät

Ab und zu ist es nötig das eine Leitung oder Kabel usw. durch eine Decke oder Wand geführt werden müssen.

Besteht die Wand dann nicht aus Bimsstein, Ytong oder Poroton, dann wird das "Stemmen" mit Meißel oder Stemmhammer schnell zum Kraftakt...

kernbohrung einer loch in eine wand fuer abwasserleitung kernbohrgerüst mit bohrer und diamantbesetzungZwei Löcher die per Kernbohrung in eine Betonwand durch Eisen und Beton gebohrt worden sind für Leitungen

Aber zum Glück gibt es auch für diese Arbeiten Hilfe, in Form von Kernbohrgeräten, mit diesen lassen sich in fast jede Decke und Wand Bohrungen bis zu 1 Meter Durchmesser durchführen, Beton und sogar Eisenbewehrung ( Stabstahl und Eisenmatten ) sind dabei kein Problem !

Die einigesetzte Maschine - der Kernbohrer - funktioniert ähnlich einer normalen Bohrmaschine, nur das der Bohraufsatz etwas größer.., im Innenbereich "Hohl" und mit Diamantstaubzacken besetzt ist !

Da beim Bohren von Beton und Stahl sehr viel Hitze erzeugt wird ist es in der Regel nötig den Bohrer zu kühlen, das geht einfach durch Anschluß eines Wasserschlauches, beim Bohren durch Beton wird der Betonkern in den hohlen Bereich der Bohrkrone befördert und mit dem Bohrer hinausgezogen.

Im Gegensatz zu "Früher" sind die Kernbohrgeräte um einiges kleiner und handlicher geworden, früher waren 2 Personen für die Bedienung nötig, heute nur noch einer, einzig beim Bohren an der Wand oder von unten an der Decke wird das Kernbohrgerät per Dübel und Führung befestigt, so daß es nicht die ganze Zeit vom Handwerker gehalten werden muß !