Mängel bei unserer neuen Treppe

Wir haben den bösen Verdacht, dass unsere Treppe ihren Namen nicht verdient. Zumindest nach dem, was wir als Laien erkennen können, scheint sie nicht der Norm zu entsprechen. Sie ist absolut zu schmal mit einer Laufbreite von nicht einmal 80 cm, außerdem ist der Auftritt auch zu schmal, er beträgt 23 cm. Und er weicht zudem 2 cm von anderen Stufen ab, obwohl laut DIN eine Toleranz von maximal 1,5 cm erlaubt ist. Nicht zu vergessen weicht auch noch der Austritt um 1 cm ab, obwohl nur 0,5 cm Toleranz zugelassen sind. Leider will der Treppenbauer diese Mängel nicht anerkennen. Wie gehen wir jetzt vor?

Mängel bei unserer neuen Treppe

Sie haben Recht, Ihre Treppe ist wirklich verpfuscht und nicht normkonform. Versuchen Sie noch einmal, in Ruhe mit der Firma zu reden. Wenn sie immer noch uneinsichtig ist, ziehen Sie einen Sachverständigen hinzu und als letzter Weg bleibt Ihnen noch das Gericht. Der Treppenbauer wird es sich aber bestimmt zweimal überlegen, wenn Sie ihm mit einem Verfahren drohen.