Mangel beim Anbringen der Dämmplatten WDVS Außenfassade eines Hauses

Wie beim Fassaden verblenden mit Klinker, Verblender und Riemchen gibt es auch beim Dämmen mit "WDVS" Dämmplatten einiges zu beachten...

Sehr Wichtig ! Die Stoßfugen ( d.h. wenn zwei Dämmplatten aneinander stoßen ) sollten so gering wie möglich gehalten werden, solche:

soviel luft so ein grosser spalt zwischen zwei daemmplatten darf nicht sein spaeter ausschauemen mit bauschaum füllschaum

 

Fugen sind nicht zulässig und stellen ein Mangel dar !

Sollten solche "Fugen" doch entstanden sein, kann die Fuge nicht einfach verkleinert werden, aus diesem Grund gibt es von den meisten Anbieter von Dämmungsplatten ( Isover, Weber usw. ) speziellen Schaum zum verfüllen der zu großen Stoßfugen, normaler Bauschaum kann bei Bedarf auch verwendet werden, bei späteren Rissen im Oberputz kann dies aber wohl zum Ausschluß der Gewährleistung vom Dämmhersteller führen, deswegen ist Anzuraten das zum verfüllen/dämmen der Stoßfugen ein vom Hersteller genannter Bauschaum/Füllschaum verwendet wird !