Mehr Mut zur Farbe

Mehr Mut zur Farbe

Immer mehr Bauherren und Renovierer beweisen in den letzten Jahren Mut zur Farbe und gestalten ihre Häuser individuell mit farbigen Fenstern. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein schlichtes Grau die Eleganz eines modernen Gebäudes im Bauhausstil unterstreicht oder ein kräftiges Blau nach skandinavischem Vorbild freundliche Akzente in der Fassade setzt. Auch zwei Farben sind denkbar: Ein warmes Rot im Rahmen harmoniert zum Beispiel wunderschön mit einem dunklen Moos-Grün im Fensterflügel und betont ausdrucksstark die Linienführung der Bauelemente. Auch unterschiedliche Farbgestaltungen zwischen Innen und Außen sind mit modernen Fenstern problemlos denkbar: ein starker Auftritt nach Außen zum Beispiel in einem selbstbewussten Feuerrot, innen zurückhaltendes Weiß, das immer perfekt zur Einrichtung der Bewohner passt. Wichtig ist jedoch, dass die Farbe nicht mit den Jahren verblasst und vom einst strahlenden Auftritt nur noch ein schmuddeliger Farbton übrig bleibt. Vor allem im Bereich der Kunststoff-Fenster, die viele Bauherren und Renovierer durch ihre Pflegefreundlichkeit schätzen gelernt haben, ist in puncto langanhaltende Farbechtheit auf Qualität zu achten.Qualitätsbewusste Hersteller wie Kneer-Südfenster, traditioneller Fenster- und Haustürenhersteller aus Süddeutschland, achten deshalb im Bereich Kunststoff-Fenster auf modernste Verfahren bei der Herstellung und empfehlen Fenster mit Acrylcolor-Farben. Zur Verfügung stehen elf Standardfarben für den Außenbereich von edlem Weiß über das feine Schiefergrau bis hin zum kräftigen Feuerrot. Fenster mit einer Acrylcolor-Farbbeschichtung sind zwar etwas teurer, garantieren jedoch Farbbrillanz über Jahre hinweg. Eine geringe Mehrinvestition die sich bei der langen Lebensdauer von Fenstern auf jeden Fall rechnet. Weitere positive „Nebenerscheinungen“ des robusten Materials sind Kratzfestigkeit auch hier können alte Fenster unangenehm ins Auge fallen , Pflegeleichtigkeit und Witterungsbeständigkeit. Hintergrund dieser Widerstandsfähigkeit ist das Coextrusionsverfahren, das den weißen Grundkörper und die farbige Acrylcolor-Schicht untrennbar miteinander verbindet. Eine Erwärmung der bunten Fenster wird dadurch ausgeschlossen, dass die Sonneneinstrahlung von einer infrarotdurchlässigen Plexiglasschicht reflektiert wird. So sind Temperaturunterschiede zwischen weißen und dunklen Fenstern erstaunlich gering.

Wurden Kunststoff-Elemente in den letzten Jahren wegen einer umweltfeindlichen Entsorgung kritisch betrachtet, achtet Kneer-Südfenster auf eine 100% Recycelbarkeit seiner Produkte. Alt-Fenster werden regranuliert und zu hochwertigem Kunststoff aufgearbeitet, der wieder für neue Fenster verarbeitet werden kann.

Farbige Fenster, von elegantem Schiefergrau bis zu einem feurigen Rot, setzen schöne Akzente in der Fassade und geben jedem Haus eine individuelle Note. Farbige Kunststoff-Fenster beliebt bei Bauherren und Renovierern durch ihre Pflegeleichtigkeit und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis sind bei Kneer-Südfenster mit speziellen Acrylcolor-Farben beschichtet. Sie sind deshalb besonders farbecht, kratzfest und witterungsbeständig sowie 100% recycelbar. Foto: Kneer-Südfenster