Mietrecht Streitigkeiten wegen Gegenstände im Hausflur

Ein Hausflur ist ein Hausflur und keine Abstellfläche.

Das müsste eigentlich allen Mietern in einer größeren Wohnanlage klar sein. Persönliche Gegenstände haben außerhalb der angemieteten Räumlichkeiten nichts zu suchen. Eine streng genommen nicht erlaubte aber allseits akzeptierte Ausnahme stellen Pflanzen dar, die Mieter gern schon mal auf einem Treppenabsatz oder einem Fenster im Treppenhaus aufstellen. Nicht tolerabel dagegen ist es, wenn Mieter ihre Privatsphäre ausdehnen und vor ihrer Eingangstür ihre Schuhe und Regenschirme abstellen, Mäntel aufhängen oder gar Getränkekisten dort aufbewahren. Wenn Nachbarn, die an der Tür vorbei müssen, sich davon gestört fühlen, haben sie das Mietrecht voll auf ihrer Seite.