Mietwohnung - Gewerbefläche Mieten

Eine Wohnung oder eine Fläche darf nur für das vermietet werden, wofür sie ursprünglich vorgesehen ist.

So kann man keine Wohnung mieten und dann dort ein Büro oder eine Praxis eröffnen, ohne die Zustimmung des Vermieters. Hingegen kann eine Bürofläche, abgesehen von den notwendigen Voraussetzungen, die fehlen, zum Beispiel ein Bad, nicht als Wohnung vermietet werden. Natürlich können die entsprechenden Flächen jeweils umgebaut werden, so wie aus vielen Altbauwohnungen Büroräume gemacht wurden.

Dazu benötigt man jedoch die Zustimmung des Besitzers. Eine solche bauliche Veränderung ohne die Zustimmung des Besitzers muss, laut Mietrecht, wieder rückgängig gemacht werden, ansonsten droht eine Anzeige beziehungsweise eine Klage.