Minibagger kaufen

Warum einen Minibagger kaufen?

Ein Minibagger ist ein kleineres Gerät des Baugewerbes, welches in erster Linie dort eingesetzt wird, wo der Platz für einen normalen Bagger nicht ausreichend ist und man befürchten muss, dass der normal große Bagger unter Umständen Beschädigungen verschiedener Art anrichten kann. Es gibt einen solchen Minibagger in drei verschiedenen Ausführungen: mit geschlossener Kabine, mit einem Sicherheitsdach oder auch in komplett offener Ausführung. Auch gibt es unter den Minibaggern verschiedene Größen, denn so ist beispielsweise der komplett offene Minibagger etwas kleiner als der mit der kompletten Kabine. Doch ist das Maß eines solchen Minibaggers eigentlich nur nebensächlich, da alle Arten, bis auf die Maße, die gleichen technischen Daten aufweisen, vor allem in der Leistung.

Als Zubehör hat der Minibagger insgesamt noch zwei andere spezielle Schaufeln, welche aber nicht immer zu der Baustelle mitgenommen werden, sondern nur bei Bedarf; den sogenannten Grabenlöffel, eine sehr schmale Schaufel, welche in erster Linie nur zum Erstellen von Gräben für verschiedene Rohre oder Leitungen vorgesehen ist, und den sogenannten Planierlöffel, eine sehr breite Schaufel mit sehr geringer Aufnahmekapazität, welcher in erster Linie für das Anlegen von Schrägen verwendet wird. Wer sich allerdings einen Minibagger kaufen möchte, wird im Vorfeld gefragt, ob er wirklich alle drei Schaufelarten benötigt, denn dies ist schließlich eine Frage des Preises.

Die Frage, wer sich einen Minibagger kaufen würde, lässt sich eigentlich recht schnell beantworten, da es in der Regel nur zwei Gruppen von Käufern gibt. Die erste Gruppe sind die verschiedenen Bauunternehmen, welche ein solches Gerät anschaffen, um eventuelle bauliche Situationen sofort bewältigen zu können. Doch gibt es auch große Bauunternehmen, die überhaupt keinen Minibagger besitzen, da dieser in den meisten Zeiten nur als totes Kapital angesehen wird. Die Situationen für den Einsatz eines solchen Minibaggers sind in der Tat sehr gering gegenüber den anderen baulichen Situationen.

Die zweite Gruppe, die sich einen Minibagger kaufen würde, sind die Vermiet- oder auch Verleihstationen von verschiedenen Baugeräten, die in jeder größeren Stadt mindestens einmal zu finden sind. Die Kundschaft dieser Vermietstationen reichen vom Kleingärtner bis hin zu den verschiedenen Bauunternehmen, welche sich deinen Minibagger für einen bestimmten Zeitraum mieten, denn hier kommen außer den Kosten für den Kraftstoff keine weiteren Kosten auf den Kunden zu. Würde sich einer dieser Kunden den Minibagger kaufen, so kämen auch noch die Wartung und eventuell auch noch die Kosten für die Instandhaltung hinzu. Auf diese Weise der Vermietung hat der Kunde allerdings nur die Kosten des Kraftstoffs, und diese sind bei einem Minibagger sehr gering.