Mit Farbe Atmosphäre schaffen

Mit Farbe Atmosphäre schaffen

Ob Wohn- oder Schlafzimmer, Küche oder Bad die meisten Menschen entscheiden sich für Weiß, wenn die häuslichen vier Wände zu streichen sind. Weil es zu allem passt, ist das auch nicht falsch, jedoch ziemlich langweilig. Farbige Wände und Decken bringen hingegen Leben in die Wohnung, setzen Akzente und sorgen für Atmosphäre. Welche Farbtöne dafür in Frage kommen, ist Geschmackssache. Außerdem bevorzugt der eine Kontraste, der andere Harmonie. Daher gilt nur ein Kriterium dass man sich zu Hause wohl fühlt. Dennoch gibt es einige allgemeingültige Regeln: Gesättigte Farben sind „laut“. Je mehr Weiß beigemischt wird, desto „leiser“ und dezenter werden sie. Farben im Blau-Grün-Bereich haben eine eher „kühle“ Ausstrahlung (Abb. 1), die im Gelb-Rot-Bereich wirken hingegen „warm“ (Abb. 2). Dunkle Töne erzeugen einen Eindruck von „Schwere“, helle dagegen muten „leicht“ an.

Diese Gesetzmäßigkeiten lassen sich praktisch nutzen. So wirkt beispielsweise ein schmaler, hoher Flur optisch niedriger, wenn die Decke und etwa 10 Zentimeter der oberen Wandfläche dunkler gestrichen werden als „der Rest“ (Abb. 3). Ein Raum, dessen Decke heller als die Wände gestrichen wird, macht einen größeren Eindruck (Abb.4).

Für farbige Wohnraumgestaltung bietet der Handel nuancenreiche Sortimente hochwertiger Wandfarben an, die sich reizvoll kombinieren lassen. Sie decken so gut, dass man in der Regel mit einem Anstrich auskommt gleichmäßiges Arbeiten vorausgesetzt. Ehe man jedoch eine Entscheidung für einen Farbton trifft, sollte ein Probeanstrich gemacht werden. Für diesen Zweck sind Miniportionen erhältlich, mit denen man auf kleiner Fläche ausprobieren kann, ob der Farbton so wirkt, wie es beabsichtigt war.

Selbstverständlich kann man auch eigene Wege gehen. „Aber Vorsicht mischen ist nicht ganz einfach“, warnt das Deutsche Lackinstitut (DLI) und empfiehlt Heimwerkern, die sich nicht sicher fühlen, den richtigen Farbton zu treffen, den Mischservice in Anspruch zu nehmen, der beim Fachhandel und in den Baumärkten kostenlos angeboten wird. Dadurch lässt sich die Wunschfarbe genau bestimmen und jederzeit nachkaufen, beispielsweise für Ausbesserungsarbeiten oder einen Wiederholungsanstrich.