Mit starkem Antrieb aufs Grundstück

Mit starkem Antrieb aufs Grundstück

Sich einen automatischen Antrieb für das Einfahrtstor anzuschaffen, hat viele Vorteile: Per Fernbedienung öffnet und schließt sich das Tor, so dass der Autofahrer zum Beispiel bei Regen nicht aussteigen muss und trocken bleibt. Liegt das Grundstück direkt an der Straße, ist ein automatisch öffnendes Tor auch sicherer. Denn ohne Antrieb muss der Fahrer anhalten und aussteigen, um das Tor zu öffnen. Das behindert den Verkehrsfluss und kann zu gefährlichen Situationen führen.Allerdings eignet sich nicht jeder Antrieb für jedes Tor. Manche Einfahrtstore wiegen über 800 Kilogramm. Um dieses Gewicht zu bewegen, sind dann schon Kraftpakete gefragt, zum Beispiel die Antriebe STA 90 und STA 180 des Herstellers Hörmann. Der STA 180 zum Beispiel kann Schiebetore bis zu einem Gewicht von 1.800 Kilogramm problemlos öffnen und schließen.

Die beiden Antriebe sind durch ihr witterungsbeständiges Gehäuse mit einer Kombination aus Kunststoff und Metall sehr robust. Sie lassen sich für den Personendurchgang teilweise öffnen und verfügen über eine Abschaltautomatik und Sanft-Stopp-Funktion. Die schont den Antrieb und verhindert Verschleiß. Stößt das Tor auf ein Hindernis, hält es an und fährt zurück in die Ausgangsposition. Sach- oder Personen-Verletzungen sowie Beschädigungen am Fahrzeug lassen sich dadurch vermeiden.

Besonders clever und komfortabel: Mit dem Handsender zum Öffnen und Schließen des Einfahrtstores lässt sich auch das Garagentor bedienen. So kommt der Heimkehrer trocken und bei Dunkelheit sicher nonstop aufs Grundstück und in die Garage.

Starker Antrieb für schwere Schiebetore: der STA 180 von Hörmann.

Der Hörmann-Schiebetorantrieb STA 180 für Einfahrtstore ist mit seinem witterungsbe-ständigen Gehäuse aus Kunststoff und Metall sehr robust. Fotos: Hörmann