Mutterboden als Unterbau beim Hausbau

Hi Leute, ich bin zurzeit am überlegen, ob der Boden den wir haben unser Haus eigentlich tragen kann. Es ist Mutterboden, der sehr dunkelbraun ist. Nun ist aber die Frage, ob dieser unser Haus tragen kann, oder ob es nach einiger Zeit wieder absacken wird. Das Haus soll ohne Keller gebaut werden. Außerdem ist es kein normales Haus, sondern ein Bungalow, welches ein 1 Meter Streifenfundament hat. Hatte jemand schon einmal ähnliche Beschaffenheiten am Haus? Würde mich sehr interessieren.

Bungalow Haus auf Mutterboden

Hallo, wenn die Streifenfundamente richtig ausgeführt werden, incl. verdichten des Unterbodens, Sauberkeitsschicht, richtiges Eisen ( Bewehrung ) usw. wir das Haus wohl so schnell nicht absacken :) da würd ich mir keine Gedanken machen, dafür ist ja der Architekt und der Statiker da ! gruß