Na endlich: Tempo 100 für fast alle Caravangespanne!

Na endlich: Tempo 100 für fast alle Caravangespanne!

Kötz im November 2005

Caravan-Gespannfahrer aufgepasst: Seit 22. Oktober dürfen aufgrund einer neuen Gesetzesregelung unter bestimmten Voraussetzungen fast 80 Prozent aller Caravangespanne Tempo 100 auf Deutschlands Autobahnen fahren. Das komplett überarbeitete Gesetz basiert auf deutlich vereinfachten Vorgaben und neuen, technisch sinnvollen Parametern.Vereinfacht wurde der Behördengang, um die Genehmigung für Tempo 100 bei technischen Überwachungsvereinen respektive Straßenverkehrsämtern zu bekommen. Auch die individuellen, technischen Voraussetzungen, beispielsweise das Massenverhältnis von Zugfahrzeug zu Caravan, wurden praxisorientiert und gemäß heutigen Technikstandards überarbeitet.

Die AL-KO Kober GmbH hat dazu eine neue Broschüre zusammengestellt, die das komplexe Thema leicht verständlich und mit anschaulichen Grafiken darstellt. Fragen wie „Was benötigt man an Technik?“ und „Welche Bedingungen müssen erfüllt werden, um Tempo 100 mit Gespannen zu fahren?“ werden auf acht farbig illustrierten Seiten verständlich beantwortet. Diese Broschüre kann kostenlos über www.al-ko.de oder bei ALKO in 89359 Kötz, Ichenhauserstr. 14 angefordert werden. Darüber hinaus liegt sie bei allen AL-KO-Handelspartnern (Liste ebenfalls im Internet) aus.

Beim Fachhandel gibt es neben den für Tempo 100 notwendigen technischen Komponenten wie der AKS 3004 Sicherheitskupplung und hydraulischen Achsstoßdämpfern auch hilfreiche Innovationen wie das AL-KO Stützrad Premium, mit integrierter Waage zur exakten Bestimmung der Stützlast.

Weitere Informationen zu AL-KO, den neuesten Produkten aus dem Bereich Fahrzeugtechnik und zum Thema Tempo 100 für Gespanne sind unter www.al-ko.de abrufbar.