NEG Micon Deutschland GmbH startet mit Volldampf ins Jahr 2003

NEG Micon Deutschland GmbH startet mit Volldampf ins Jahr 2003

Für NEG Micon Deutschland GmbH beginnt das Jahr 2003 gleich mit zahlreichen Aufstellungen.

Vor allem das Projekt Putlitz wird bereits im ersten Halbjahr 2003 für große Aktivität sorgen - NEG Micon liefert und errichtet einschließlich der verschobenen 50 – 60 MW aus 2002 im Jahr 2003 bis zu 200 MW. Das Umspannwerk Putlitz wird mit ca. 250 MW Einspeiseleistung das größte Umspannwerk für Windenergieanlagen Deutschlands.Nahe Berlin entsteht das Projekt Dahme mit einer Gesamtleistung von 63 MW. Der Windpark besteht zu gleichen Teilen aus den NEG Micon Anlagentypen NM72c/1500 und NM82/1500. Somit wird die NM82/1500 auch als Serienmaschine in großer Stückzahl aufgestellt. Umso erfreulicher die Tatsache, dass die vermessene Leistungskurve dieser Anlage bei typischen Binnenlandstandorten etwa 2 – 3 % besser liegt als die zuvor berechnete.

Ebenfalls gewappnet hat sich NEG Micon in Bezug auf die neuen E.ON Netzrichtlinien. Die relevanten Anlagen der Megawattklasse werden den aktuellen Änderungen in vollem Umfang gerecht.

Der kontinuierliche Ausbau des Servicenetzes der NEG Micon wird auch in 2003 weiter fortgeführt. Die steigende Zufriedenheit der NEG Micon Kunden, die sich aus der gerade durchgeführten BWE-Umfrage zur Service-zufriedenheit ergeben hat, ist für NEG Micon in diesem Zusammenhang Bestätigung und Ansporn zugleich.

Mit über 11.000 produzierten Windenergieanlagen und einer beispiellos breiten Produktpalette ist NEG Micon einer der weltweit führenden Hersteller von Windenergieanlagen on- und offshore. Die NEG Micon Deutschland GmbH ist für den Vertrieb, die Errichtung und Wartung der Anlagen im gesamten deutschsprachigem Raum sowie Luxemburg verantwortlich.