Neu bei Schell: Vormontierte Sanitär-Montagemodule

Neu bei Schell: Vormontierte Sanitär-Montagemodule

Gleich drei neue Montagemodule stehen ab sofort von Schell zur Verfügung: für Waschtische mit Einlocharmaturen, für wandhängende WCs und für Urinale mit verdecktem Zulauf. Sie eignen sich für die Vorwandinstallation sowie für die Montage in einer Metallständerwand. Alle drei Montagemodule basieren auf einer selbsttragenden Rahmenkonstruktionen aus Stahl mit höhenverstellbaren Stahlfußprofilen. Aufgrund ihrer verlässlichen Eigenstabilität gewährleisten sie ein hohes Maß an Sicherheit und eignen sich für Sanitärinstallationen im Wohnungsbau wie auch im Objektbereich. Die Pluspunkte überzeugen in jeder Ausschreibung. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, die Montagezeiten sind wirtschaftlich und die Compact-Frontblenden sorgen für eine ansprechende Optik.Als Zubehör gibt es für die Vorwandinstallation ein Wandhalterungs-Set. Ansonsten kommen die Montagemodule komplett beim Sanitärinstallateur an, inklusive allem benötigten Befestigungsmaterial. Alle Anschlüsse sind stufenlos verstellbar, was die Montagearbeiten erheblich erleichtert. Die Einstellung wird dabei durch die aufgedruckte Skalierung vereinfacht. Die Spülvorrichtungen sind bei den Urinal- und WC-Montagemodulen von Schell bereits vormontiert: Für die manuelle oder elektronische Auslösung ist beim Urinal-Montagemodul das Rohbauset Compact vormontiert und zur Aufnahme der Urinal-Fertigbausets Serie Compact vorbereitet. Beim WC-Montagemodul ist der Wandeinbau-Druckspüler Verona integriert und für die Anbringung der optisch ansprechenden WC-Frontblende Compact vorbereitet: Diese Frontblende im minimalistischen Design hat das Olper Unternehmen für das WC ganz neu im Programm. Sie entspricht in Baugröße und Optik ganz der Urinal-Frontblende Compact, wird manuell betätigt und eignet sich daher auch für den Einsatz im Wohnungsbau. Da im Objektbereich immer häufiger die hygienische, berührungslose Nutzung bevorzugt wird, stellte Schell neben der bewährten Urinal- und Waschtisch-Elektronik auf der ISH auch eine neue WC-Elektronik vor - vormontiert im Montagemodul. Diese neue Spülsteuerung ermöglicht die Fernauslösung über einen Schalter an der Wand oder am Stützgriff. Weitere Informationen zu den neuen Montagemodulen und zu den Spülsystemen Compact und Verona gibt es bei der Schell GmbH & Co.KG Armaturentechnologie unter der Telefonnummer 02761/892-0, per Fax unter 02761/892-199 oder per E-Mail unter info@schell-armaturen.de.