Nordex gewinnt Aufträge im Wert von über 69 Mio. Euro aus Frankreich

Nordex gewinnt Aufträge im Wert von über 69 Mio. Euro aus Frankreich
- Errichtung von 28 Turbinen mit ca. 70 Megawatt in sieben Windparks

Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Nordex AG hat drei Aufträge für die
schlüsselfertige Errichtung von sieben Windparks mit insgesamt 28 Turbinen
vom Typ N90 nach Frankreich gewonnen. Der Auftragswert beträgt für Nordex
zusammen über 69 Mio. Euro. Für den Kunden Eurocape realisiert der
Hersteller das drei Windparks mit 14 Anlagen umfassende Projekt
„Callengeville“ in der Normandie sowie das Projekt „Lislet“ mit zwei
Turbinen in der Region Aines. Weitere zwölf Turbinen errichtet Nordex in
drei Parks unter dem Projektnamen „Boulay“ für die Kunden Iberdrola, Poweo
und Boreas in der Region Lorraine im Nordosten Frankreichs. Für das
Projekt „Lislet“ liefert der Hersteller zwei Anlagen der Baureihe N90 mit
2,3 MW auf 100 Meter Türmen, in den anderen Parks kommen die Turbinen vom
Typ N90/2500 LS zum Einsatz. Die Arbeiten umfassen neben der
Maschinenlieferung jeweils auch Wegebau, Fundamentarbeiten, alle
elektrische Arbeiten, Umspannwerk und Netzanschluss. Ab dem 4. Quartal
2007 sollen die Turbinen sauberen Strom produzieren.
Der Maschinentyp N90 gehört zu der derzeit weltweit meistverkauften
Nordex-Baureihe. „Mit 2,3 beziehungsweise 2,5 Megawatt Nennleistung und
einem Design, das eigens auf Standorte mit schwächeren durchschnittlichen
Windgeschwindigkeiten ausgelegt ist, verspricht die Turbine einen
optimalen Jahresertrag“, so Carsten Pedersen, Vertriebsvorstand der Nordex
AG. In den Parks liegt die mittlere Windstärke bei etwa 6,6 m/s.

Im laufenden Jahr errichtet Nordex über 300 Megawatt Windstromleistung
in Frankreich und untermauert damit seine führende Rolle in diesem
bedeutenden Wachstumsmarkt.

Eurocape:

Eurocape ist ein dynamisch wachsender Entwickler und Betreiber von
Windparks in Europa mit bereits über 120 MW realisierten Projekten sowie
weiteren 400 MW in der Entwicklung. Für weitere Informationen:
mailto:info@eurocape-mc.com.

Hamburg, den 06. November 2006