Nordex setzt Vertriebserfolg in Italien fort

Nordex setzt Vertriebserfolg in Italien fort
- 60 MW-Windpark unterzeichnet / Auftragsvolumen 80 Mio. Euro -

Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Nordex AG hat ihren bislang größten
Auftrag aus Italien erhalten. Für rund 80 Mio. Euro wird der
Turbinenhersteller den Windpark „Minervino Murge“ in der Region Puglia
liefern. Der Windpark gehört Eolo 3W Minervino Murge Srl, einer
Tochtergesellschaft von Falck Renewables. Der Vertrag umfasst die
Lieferung von 26 Turbinen der Baureihe N90/2300 kW. Mit einer Bauhöhe von
125 Metern je Turbine nutzt der Park die örtlichen Windbedingungen ideal
aus. Auf dem in 600 Meter Höhe gelegenen Standort können die Turbinen im
Jahr bis zu 100 Mio. Kilowattstunden Strom produzieren und damit die
Versorgung von rund 40.000 Haushalten sichern. Gleichzeitig kann der
Windpark pro Jahr etwa 86.000 Tonnen CO2-Emissionen vermeiden.Neben der Technik war die langjährige gute Zusammenarbeit mit Falck
Renewables von entscheidender Bedeutung für diesen Auftrag“, so Carsten
Pedersen, Vertriebsvorstand von Nordex. In Großbritannien baut Nordex für
Falck Renewables bereits drei Großprojekte der gleichen Baureihe mit einer
Kapazität von zusammen 125 Megawatt. Falck Renewables, eine
Tochtergesellschaft der in Italien ansässigen Unternehmensgruppe Falck
SpA, entwickelt und betreibt in Großbritannien, Frankreich, Spanien und
Italien zahlreiche Windparks. Falck Renewables Italia hat mit lokalen
Partnern etwa 350 MW in der Entwicklung.

Die Arbeiten für das Projekt „Minervino Murge“ sollen im April starten.
Schon Ende Februar 2008 plant Nordex den Netzanschluss des Parks.
Pedersen: „Da sich Italien zu einem immer wichtigerem Markt für uns
entwickelt und wir in diesem Jahr für unsere Kunden bis zu 140 MW Leistung
neu in Betrieb setzen wollen, haben wir unsere Tochtergesellschaft in
Mailand personell verstärkt. Das betrifft den Bereich Projektrealisierung
aber auch den dann wichtigen Service“.

Mit einer installierten Leistung von über 2.100 MW ist Italien in
Europa nach Deutschland, Spanien und Dänemark der größte Markt für
Windenergie. Zudem biete das Vergütungssystem derzeit einen der höchsten
Sätze für Windstrom.

Nordex im Profil

Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen
profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das
Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serien-Windenergieanlage
der Welt (N80/N90 2.500 kW), bis heute drehen weltweit rund 400 dieser
Turbinen. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern
seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb
von Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weitweit etwa 3.000 Anlagen mit
einer Kapazität von über 3.000 MW installiert (Januar 2007). Mit einem
Exportanteil von rund 80 Prozent nimmt die Nordex AG auch in den
internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist
das Unternehmen in 18 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften
vertreten.

Hamburg, den 30. März 2007