Nur Lack schützt richtig

Nur Lack schützt richtig

Man kann sie fix und fertig in Bau- und Gartenmärkten kaufen Zaun- und Sichtschutzelemente aus Massivholz für Grundstück, Terrasse und Balkon. Mit allem Installationsmaterial und „chemisch imprägniert“ gegen Ungeziefer. Allerdings werden durch solche Vorbehandlung nur die Attacken von Holzwurm und Schlupfwespe pariert, nicht die von UV-Strahlung und Feuchtigkeit. Das geht nur mit Lack.Der Zaun wurde daher mit Sandpapier angeschliffen und anschließend mit einer (lösemittelhaltigen) Kombination aus Bläueschutz und Einlassgrund angestrichen. Dieser „Mix“ ist verarbeitungsbereit in Fachgeschäften und Heimwerkermärkten erhältlich.

Nach dem Trocknen wurde erneut angeschliffen, dann eine lösemittelfreie Grundierfarbe auf Acrylbasis aufgebracht.

Und auch diesmal wieder: Anschleifen vor dem nächsten Anstrich. Für die Schlussbeschichtung wurde eine seidenglänzende Acryl-Wetterschutzfarbe in Resedagrün gewählt angenehm kontrastierend zu den Fliesen und harmonierend mit dem „Paradies“ ringsum.

Diese letzte Schicht, sagen die Experten des Deutschen Lackinstituts, sollte alle zwei, drei Jahre aufgefrischt werden, um die Schutzwirkung gegen Witterungseinflüsse aufrechtzuerhalten. Leichtes Anschleifen mit feinem Sandpapier genügt als Vorbehandlung. Anschließend kann sofort die neue Lackierung aufgebracht werden, und so ist eine lange Lebensdauer des Zaunes garantiert.