Nutzfahrzeug Arten

Fahrgzeuge für den Transport.

Als Nutzfahrzeuge zur gewerblichen Güterbeförderung werden neben Lkws mit Standardaufbauten wie Pritschen, Kasten, Koffer sowie Kühlwagen, Tankwagen und Lkws mit Containerchassis oder Wechselbrückensystemen, die jeweils für den Transport unterschiedlicher Waren geeignet sind, gibt es eine große Anzahl sehr spezieller Sonderaufbauten für Lkws, die auf bestimmte Ladegüter ausgerichtet sind. Hierzu gehören Autotransporter, Getränketransporter, Betonmischer, Glastransporter, Langmaterial-Fahrzeuge, Langholztransporter, Muldenkipper, Lkws mit Siloaufbau, Tieflader, Schwertransporter, Großraumtransporter, Viehtransporter, Abschleppwagen, Autokräne, Kehrmaschinen, Müllwagen, Pumpwagen, Räum- und Streufahrzeuge, Feuerwehrfahrzeuge, Turmwagen, Wasserwerfer, Übertragungswagen für Rundfunk- und Fernsehsender, Verkaufswagen, Mannschaftstransportwagen, sowie Aufbauten wie Gelenkmast und Hubsteiger. Generell kann fast jedes technische Gerät und fast jede Konstruktion, nur limitiert durch Größe und Gewicht, auf einen LKW montiert und damit mobil einsetzbar gemacht werden.