Nutzfahrzeuge beim Bau

Für viele Menschen ist es der größte Traum, einmal ein Einfamilienhaus zu besitzen.


Man fängt heut zu tage schon sehr früh an, auf einen solchen Traum hin zu sparen.
Wenn man es dann endlich geschafft hat und die nötige Anzahlung für ein Eigenheim hat, kommen die ersten Fragen auf...

- wie plane ich das Haus am besten?
- wer führt die Architektur durch?
- bei welcher Bank, kann ich das Haus am günstigsten finanzieren?
- aber vor allem auch, welche Leistung kann ich selber erbringen?

Dabei kann es sehr schwer fallen, die nötigen Maschinen oder Nutzfahrzeuge, sprich LKW´s zu bekommen.
Denn wenn man keine Kontakte oder Beziehungen zu solchen Verleihfirmen hat und kein Nachbar, solche Geräte verleihen könnte, ist die wahre Muskelkraft gefragt, nur wie lange hält man es durch und wie ist der gesundheitliche Zustand?

Es ist doch mehr als praktisch, dann ein Nutzfahrzeug, wie einen Bagger oder LKW mit Anhänger zu haben, der einem die Schaufelarbeiten abnimmt und diese gleich auf die Ladefläche des LKW´s lädt, damit alles zum Abtransport gleich fertig ist.
Dies spart enorm viel Zeit, aber auch der enorme Kraftakt der ausbleibt, sollte einen hohen DStellenwert bei dieser überlegung haben.

Ich denke es liegt in jedem Interesse, wenn man die Möglichkeit nutzen kann und man sich von dem Landwirt in der Umgebung eine Nutzmaschine ausleihen kann und dann mit dem Traktor schon einmal den Keller ausheben kann oder die zu bebauende Fläche ebnen kann.