Pfusch am Bau

Pfusch am Bau

Schon wieder musste ein Wohnhaus evakuiert werden, weil bei Sanierungsarbeiten der Dachstuhl nicht geschützt worden warWegen schlampiger Sanierungsarbeiten ist am Samstagabend ein Gebäude in der Drächlstraße in Giesing geräumt worden. Die Baufirma hatte vor dem Wochenende den Dachstuhl des Hauses geöffnet, aber nicht gegen Niederschlag geschützt.

Als Wasser in die Wohnung im vierten Geschoss tropfte, verständigten die Bewohner die Feuerwehr. Die Helfer unterrichteten wiederum einen Statiker der Lokalbaukommission, der einen Einsturz des Hauses wegen der Wetterlage nicht ausschließen konnte.

Die Feuerwehr musste daher das von neun Parteien bewohnte Haus räumen - und das Gelände absperren. Alle Hausbewohner kamen in Hotels oder bei Freunden unter.

Quelle: Sueddeutsche.de