Piranesi für MacOS X auf der Apple Expo in Paris vorgestellt!

Piranesi für MacOS X auf der Apple Expo in Paris vorgestellt!

Paris/Lörrach (17.09.03) - Informatix Software International Ltd. hat auf der Apple Expo in Paris die MacOS X-Version der „3D-Bildbearbeitungssoftware“ Piranesi offiziell einem breiten Publikum vorgestellt - Piranesi für Windows ist bereits im Jahr 1998 erschienen. Der deutsche Distributor, die ComputerWorks GmbH/Lörrach, wird die ersten Mac-Lizenzen voraussichtlich ab der zweiten Oktoberwoche ausliefern können. Mit Piranesi können aus jedem nur grob ausgearbeiteten dreidimensionalen CAD-Modell in kürzester Zeit anspruchsvolle 3D-Visualisierung erzeugt werden. Piranesi ist einfach und intuitiv zu bedienen wie ein Bildbearbeitungsprogramm und so leistungsfähig wie ein Renderer. Anwender sparen sich das langwierige Warten auf das Berechnen gerenderter Darstellungen und die mühselige Nachbearbeitung in einer konventionellen Bildbearbeitung. Piranesi erledigt beides in einem Schritt.

Piranesi weist gegenüber konventionellen Renderern einige entscheidende Vorteile auf: Visualisierungen werden nicht langwierig berechnet, sondern das gewünschte Material für die Oberflächen wird einfach mit dem Pinsel-oder Füllwerkzeug direkt aufgetragen. Korrekte Lage, perspektivische Verzerrung, sogar der Schattenwurf all das erledigt Piranesi automatisch und in Echtzeit. Und weil das Programm Flächen und Kanten erkennt, entfällt auch das Auswählen und Maskieren von Bereichen, das die Arbeit in Bildbearbeitungen so mühselig macht.

Die Macintosh-Version von Piranesi enthält Funktionen die in der Windows-Ausführung noch nicht enthalten sind, darunter eine ganze Reihe neuer Multifilter, automatische Kontrastanpassung und eine verbesserte Unterstützung von drucksensitiven Stiften (Grafiktablets).

Auf der Webseite von ComputerWorks (Piranesi -> Demoversion) stehen vier besprochene QuickTime Filme zum Download bereit. Anhand dieser Filme kann sich der Betrachter sehr schnell ein Bild über die aussergewöhnliche Arbeitsweise von Piranesi machen.

Piranesi setzt MacOS 10.2.6, einen 400MHz G4 Prozessor oder schneller und mindestens 256MB RAM voraus. Die Mac-Version kann ab Oktober über den Computerfachhandel oder direkt bei ComputerWorks bestellt werden (Euro 780,00 zzgl. MWSt.). Weitere Informationen, eine deutsche Broschüre sowie eine 30-Tage-Demoversion stehen unter http://www.computerworks.de/piranesi zum Download bereit.

Bildmaterial in Druckqualität Produkt- und Firmenlogos, Verpackung, Bildschirmfotos der Benutzeroberfläche unter Apple OS X und Windows XP steht im Pressebereich unserer Homepage zum Download zur Verfügung (http://www.computerworks.de/presse/bilderuebersicht.htm).

ComputerWorks blickt auf eine langjährige Geschichte in der IT-Branche zurück. Die Firma wurde 1985 in Basel/Schweiz gegründet. Im Mai 1989 wurde eine Niederlassung in Deutschland, die ComputerWorks GmbH/Lörrach, gegründet. Das Unternehmen vertreibt Soft- und Hardware für den Apple Macintosh und Windows-PCs. Die Tätigkeit beinhaltet den Großhandel über ein Netz von EDV-Fachhändlern sowie das Marketing für die Produkte. Bei Software übersetzt ComputerWorks in den meisten Fällen Programm und Handbücher und passt außerdem die Programme an lokale Standards an.

Die Firma betreut den Vertrieb namhafter Softwarehersteller im deutschsprachigen Raum, darunter Nemetschek North America Inc. (ehemals Diehl Graphsoft Inc.) VectorWorks, AEC Software Inc. FastTrack Schedule, Microspot Ltd. X-RIP/MacPlot Raster, Informatix Ltd. Piranesi, Nisus Inc. Nisus Writer/Nisus Express und Loops Sofware AG LoopsFinanz.