Primat-Programm – eine runde Sache

Primat-Programm – eine runde Sache
für Holz-, Kunststoff- und Metallfenster

PRIMAT-FL 190, die Neuheit im Oberlichtprogramm! Der Oberlichtöffner für Kippflügel – ob als Stich-, Rund- oder Flachbogen, ob Schrägfenster, ob Betätigung mit Hebel oder Spindelgetriebe oder automatisch mit Elektroantrieb – eine Lösung für jedes Problem!
Der Flachformöffner von HAUTAU hat ein neues Design erhalten. Alle sichtbaren Beschlagteile sind überarbeitet worden. Die neue 3-Punkt-Verriegelung bietet einen besseren Flügelandruck gegenüber herkömmlichen Oberlichtöffnern. Die zusätzlichen Zuhaltepunkte am Flügel und Rahmen liegen wesentlich dichter zusammen (erhöhter Anpressdruck/Wärmeschutzverordnung).
Durch den neuen, mit ergonomischen Griff-Mulden versehenen Handhebel, wird eine sichere Handhabung gewährleistet. Darüber hinaus sind die Bedienungskräfte durch die Optimierung der Bauteile deutlich spürbar verringert worden. Eine Anti-Schmutzprofilierung in den Führungsteilen sorgt für eine dauerhafte Leichtgängigkeit. Die Öffnungsweite ist auf 190 mm gesteigert worden.
Ein abschließbarer Handhebel gehört ab sofort - als sicherheitstechnische Neuerung des PRIMAT-FL 190 - mit zum Lieferprogramm.
Lieferbar ist der PRIMAT-FL 190 für Fenster aus Holz, Kunststoff, Leichtmetall und Stahl, in den Farben EV 1, weiß und schwarz.
Die funktionssichere Technik überzeugt!

Der PRIMAT-FL 190 garantiert durch von vorn montierbare Scheren und Gestänge einen problemlosen Einbau. Die Flügelauslösung, z. B. zum Putzen, geschieht durch einen Sicherungsknopf. Zu einem RAL-geprüften Oberlichtöffner gehört selbstverständlich auch eine Sicherungsschere. Hier bietet sich die komfortable Kipp-Sicherungs- und Putzschere KSP an. Sobald der Flügel ausgehängt wird, fällt er in die Sicherungsstellung. Durch Betätigung der Sperrklinke am Scherenarm wird der Flügel in die Putzstellung gekippt. Wird der Flügel wieder hochgeklappt, rastet die Sperrklinke automatisch in die Sicherungsstellung ein.

Für 2-flügelige Kippfenster, die über- oder nebeneinander liegen, bietet HAUTAU eine spezielle Kettenführung an, mit der beide Fensterflügel über eine Betätigung bedient werden können. Sie findet unter dem Standard-Abdeckprofil Platz.

Für Rund- und Flachbogenfenster wird ein flexibles Gestänge angeboten, das auch als Übertragung eingesetzt werden kann. Aufwändige Glockenwinkel und Zugstangenkröpfungen sind so vermeidbar. Auch eine neue, optisch elegante Lösung für Pfosten-Riegel-Übertragungen steht zur Verfügung.

Das optisch perfekte Spindelgetriebe erlaubt durch wenige Kurbelumdrehungen, dass der Flügel geöffnet oder geschlossen wird. Dabei kann die Öffnungsweite stufenlos reguliert werden. Auch hier kann der Flügel bei starker Windeinwirkung nicht auf- oder zuschlagen. Eine gute Lauf- und Dauergebrauchstauglichkeit wird mit einer Messing-Lagerung erzielt. Eine optionale Rutschkupplung verhindert das Überdrehen des Spindelgetriebes, so dass z. B. durch übertriebene Kraftanwendung das Spindelgetriebe oder der Oberlichtöffner selbst keinen Schaden nehmen können. Durch unterschiedliche Kurbelstangen-Ausführungen bieten sich viele Kombinationsmöglichkeiten.
Eine biegsame Eckumlenkung, die auch in Kombination mit einem Spindelgetriebe (200 E) lieferbar ist, kann für Schrägfenster mit einem Winkel von 65° – 150° eingesetzt werden.

Eine verdeckt im Falz liegende Zusatzverriegelung ZV/F, die ab 800 mm Flügelhöhe zum Einsatz kommen sollte, erhöht die Dichtigkeit bei Schlagregen oder erhöhtem Winddruck. Zusätzlich wird das unerlaubte Öffnen des Flügel von außen wesentlich erschwert. Hier können die Sicherheitsstufen von AHS bis WK2, wie beim DK-Fenster erreicht werden. Auf Wunsch ist eine elektromagnetische Verschlusskontrolle einbaubar.

Oberlichter können aber nicht nur manuell betätigt werden. Über eine Verbindungsmuffe wird der PRIMAT an den Elektroantrieb SM 100 angekuppelt. Dieser Elektroantrieb wird mit 24 V DC versorgt. Durch HAUTAU-Lüftungszentralen lassen sich so Oberlichtanlagen elektromotorisch öffnen. Die Oberlichter können zusätzlich in verschiedene Lüftungsgruppen unterteilt werden. Diese Zentralen können individuell zusammengestellt und jederzeit erweitert werden. Eine Steuerung durch die Klimaanlage, ein Zeitprogramm, durch Wind-/Regenmelder, Thermostat oder Hygrostat sind möglich.

HAUTAU bietet für jedes Problem die passende Lösung.

Fotos:
Schere.jpg Bildunterschrift:
Schere

Gleitlagerung.jpg Bildunterschrift:
Gleitlagerung

Hebel_190.jpg Bildunterschrift:
Hebel