Probleme mit unseren Fenster und dem Fensterbauer

Guten Tage, wir haben derzeit ein kleines, oder vielleicht auch großes Problem mit unserem Fensterbauer. Wir haben nämlich nun seit einigen Tagen unser neues Einfamilienhaus. Wir haben allerdings etwas entdeckt, was uns nicht gerade erfreut. Denn unsere Fenster und Fenstertüren schwingen, wenn man sie aufmacht sicher noch 90° zurück und daher gehen die Fenster langsam zu. Der Fensterbauer meinte, eine Nachjustierung sei nicht möglich. Nun wollte ich mal wissen, wie meine Rechtslage aussieht, damit der Fensterbauer es nachjustieren muss.

Hallo wenn deine Fenster

Hallo wenn deine Fenster ständig zufallen, dann solltest du eventuell mal gucken, ob das Fenster im Lot, beziehungsweise waagerecht eingebaut ist. Wenn dem nicht der Fall ist, kannst du um Nachbesserung bitten. Wenn allerdings doch, ist das kein Mangel, und gegen das zufallen des Fensters gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder du kaufst dir eine Flügelbremse, oder du streust ein klein bisschen feinsten Sand auf das Lager.

Kann es sein dass das

Kann es sein dass das Fenster bei euch nicht im Lot und waagerecht eingebaut wurde. Wenn dem nämlich so ist, kannst du dich keinesfalls beschweren, dass das Fenster zufällt. Denn durch die Verstellmöglichkeiten ergibt sich eine leichte Schräglage des Fensters, was bewirkt, dass es zufällt. Daher solltet ihr euch eventuell eine Fensterbremse anschaffen, denn diese bewirkt, dass das Fenster nicht mehr zufällt. Allerdings wird das nicht vom Fensterbauer bezahlt.