Rentenberechnung eines Handwerker - Bauarbeiter

Der Bauarbeiter und seine "top" Rente nach über 40 Jahren Beitragszahlung...

Die Berechnung der passenden Rente ( 65 – 67 Jahre ) ist in der Regel leider nicht so ganz einfach.... zu viele Faktoren spielen dabei eine Rolle, deshalb ist es fast unmöglich zu sagen das ein Handwerker der XX Jahre auf dem Bau gerarbeitet hat XXX Euro/Monat an Rente bekommt !

Weiterhin spielen noch die Faktoren “ Zusatzversorungskasse “ usw. eine wichtige Rolle, mir selbst ist ein Fall bekannt das ein Handwerker der mit 65 in Rente gegangen ist bei der Auszahlung/Berechnung seines Anspruches zu hören bekam das ihm nicht die volle Rente, bzw. in Anrechnung der “ZVK ( Zusatzversorungskasse ) “ ausgezahlt wird, sonst wäre seine Rente “zu hoch”, die ZVK ( wo er ein Handwerkerleben eingezahlt hat Monat für Monat ) wird nur ausgezahlt wenn der Rentenanspurch unter XXX Euro läge ....

Das muß man sich mal vorstellen, war niergendwo zu lesen, bzw. wurde nie Mitgeteilt und die ZVK ist ein Pflichtbeitrag im Baugewerbe, der im Endeffekt absolut nichts gebracht hat, ausser 40 Jahre lang Monat für Monat Kosten...