Sauberer Randabschluss auf Balkonen - auch ohne Schenkelfliesen

Das WatecFin FA Profil des Balkonexperten Gutjahr sorgt gerade bei Feinsteinzeug nicht nur optisch für einen perfekten Randabschluss, sondern leitet auch Oberflächen- und Sickerwasser gezielt ab.
Feinsteinzeug-Fliesen liegen im Trend - gerade auf Balkonen und Terrassen. Mit einer Vielzahl von Designs und Belagsformaten sind der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Allerdings endet die Variantenvielfalt jäh an der Balkonstirnseite. Denn die bei Steinzeug und Spaltplatten üblichen Schenkelfliesen gibt es bei Feinsteinzeug in der Regel nicht. Die Folge: unschöne Belagsränder mit unglasierten Fliesenkanten und Schmutzfahnen an den Stirmseiten durch unkontrolliert ablaufendes Oberflächenwasser. Mit dem WatecFin FA Fliesenabschlussprofil von Gutjahr lassen sich Balkonabschlüsse auch ohne Schenkelfliese perfekt realisieren. Die Aufkantung des Profils verkleidet den Feinsteinzeug-Belag und vermeidet so den Blick auf unschöne, zum Beispiel durch Kleberreste verunstaltete Ränder. Über die Fugen des Belags eindringendes Sickerwasser wird über Entwässerungsschlitze im Profil und dann mit Hilfe des ausgestellten Profilschenkels mit Abstand zur Balkon-Kragplatte zielgenau abgeführt.

Das Randabschlusssystem verfügt durch seine pulverbeschichtete Oberfläche über eine hohe Wertbeständigkeit. Das WatecFin FA Profil ist Teil eines kompletten Balkonentwässerungssystems, zu dem in das Profil einhängbare Balkonrinnen und steckbare Fallrohre gehören. Die Systemelemente sorgen für eine zuverlässige Komplettentwässerung und lassen sich im Neubau wie bei der Sanierung schnell und sicher aus einer Hand montieren.

Das WatecFin FA Randabschlussprofil wird direkt in die alternative Abdichtung eingebettet und Sickerwasser in das WatecFin Rinnensystem geleitet.

Das WatecFin FA Randabschlussprofil wird direkt in die alternative Abdichtung eingebettet und Sickerwasser in das WatecFin Rinnensystem geleitet.