Schäuble eröffnet 2. Konferenz zur Stabilisierung Afghanistans in Doha

Schäuble eröffnet 2. Konferenz zur Stabilisierung Afghanistans in Doha

Auf Einladung von Bundesinnenminister Dr. Schäuble und seines afghanischen Amtskollegen Moqbel werden die Innenminister und hochrangige Regierungsvertreter aus 26 Staaten und Vertreter von acht Internationalen Organisationen am 27. und 28. Februar in Katars Hauptstadt Doha zusammen kommen. Im Mittelpunkt des Treffens werden die Einrichtung eines modernen Grenz-Managements, die Fortsetzung des Polizeiaufbaus in Afghanistan und die Bekämpfung des internationalen Terrorismus und des organisierten Verbrechens stehen.
Die Konferenz steht unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen, vertreten durch die UN-Mission UNAMA (United Nations Mission in Afghanistan), und setzt den auf der Doha-I-Konferenz im Mai 2004 eingeleiteten Prozess der Vereinheitlichung regionaler Polizeistrukturen auf nationaler Ebene fort.

Die Bundesrepublik Deutschland koordiniert auf Bitten der Vereinten Nationen und der afghanischen Übergangsregierung seit Anfang 2002 den Polizeiaufbau in Afghanistan unter gemeinsamer Federführung des Auswärtigen Amtes und des Bundesinnenministeriums. Sie trägt damit maßgeblich zum Neuaufbau des Landes und zur Stabilisierung der inneren Sicherheit Afghanistans nach mehr als 20 Jahren Krieg und Bürgerkrieg bei. Das Projektbüro der deutschen Polizei in Kabul, mit seinen Außenstellen in Kunduz, Feyzabad und ab Mitte diesen Jahres auch in Mazar-e Sharif, berät die afghanische Regierung und Sicherheitsbehörden beim Aufbau eines rechtsstaatlichen Grundsätzen verpflichteten Polizeiwesens. Dabei leistet Deutschland auch Ausbildungs- und Ausstattungshilfe.

Verantwortlich: Stefan KallerRedaktion: Gabriele Hermani, Christian-Günther Sachs, Isabel Schmitt-Falckenberg, Dr. Ingrid von Stumm, Matthias Wolf, Annette ZiesigPressereferat im Bundesministerium des Innern, Alt-Moabit 101 D,10559 BerlinE-Mail: presse@bmi.bund.dewww.bmi.bund.de, Telefon: 01888/681-1022/1023, Fax: + 49 1888/681-1083/1084