Schallschutzwand Trennwand Doppelhaus

Wenn beim Planen und erstellen nicht auf die Trennwand zwischen den beiden Doppelhaushälften geachtet wird, gibt es später sicherlich Probleme...

Nach dem Einzug merken dann die Käufer bzw. die Mieter der Doppelhaushälften das diese gerade im Bereich der Treppe ( diese verlaufen meisten von  Unten nach Oben entlang der Trennwand  ) jeden Schritt, jede Bewegung auf der Treppe hören können ... was natürlich nicht Sinn der Sache ist !

Wichtig ist bei der Bauausführung eines Doppelhauses, die Trennwand ( Idealerweise aus 24 er Kalksandstein + Schallschutzdämmung ) das die beiden Mauerwerker sich NICHT durch überstehenden Mörtel oder sonstiges "berühren", das kann/wird dann für den Schall als Übertrangsweg genutzt was nicht besonders angenehm für die Hausbewohner ist...

trennwand-doppelhaus-als-schallschutz-fuer-die-hausbewohner.jpgHier ein Bild ( Bimssteine mit passender Schallschutzdämmplatte dazwischen ) wie eine solche Wand/Wände als Trennwand zwischen zwei Doppelhaushälften aufgebaut werden soll:

 

  • Das könnte Sie auch interessieren: