Schlafzimmer ist oft das Stiefkind der Wohnung

Das Schlafzimmer ist oft das Stiefkind der Wohnung.

Hier gilt oft der Spruch, beim Schlafen sind die Augen ja geschlossen. Doch gerade ein gutes Bett dient der Gesundheit an Leib und Seele. Eine Matratze sollte spätestens alle sieben Jahre erneuert werden. Auch aus hygienischen Gründen. Ein gutes Fachgeschäft berät den Käufer über die verschiedenen Typen. Taschenfederkern, Latex, Kaltschaummatratzen die Auswahl ist riesig. Hat man seine Wahl getroffen, sollte auch der Lattenrost mit erneuert werden.

Denn der richtige Lattenrost unterstützt die Funktionen einer Matratze in hohem Maße. Auch die Lebensdauer der Matratze erhöht sich durch den Rost, da eine Luftzirkulation keine Feuchtigkeit entstehen lässt und eine Schimmelbildung vermeidet.