Schluss mit komplizierten Gehrungsschnitten

Schluss mit komplizierten Gehrungsschnitten
Vorgefertigtes Ecken-Set für Hohlkehlen

Iserlohn/Essen - Sprichwörtlich sind gute Ideen bekanntlich Gold wert, zumindest können sie das Leben ungemein erleichtern. Dass dem wirklich so ist, beweist Schlüter-Systems auf der Deubau in Essen mit seinem vorgefertigten Ecken-Set für das Edelstahl-Hohlkehlprofil Schlüter-DILEX-HKS.Was für den Bauherren nach der Fertigstellung besonders schön anzusehen ist, kann den Fliesenleger bei der Verlegung vor besondere Probleme stellen. So auch die Verarbeitung von Edelstahl-Hohlkehlprofilen in Eckbereichen: hier galt es in der Vergangenheit für den Handwerker eine nicht unwesentliche Hürde zu nehmen, denn die Profile sind wegen ihrer komplexen Form nur mit viel Geschick zum Sägen einzuspannen, so dass der notwendige Gehrungsschnitt zur kniffeligen Geduldsprobe werden konnte.
Schlüter-Systems hat sich dies zu Herzen genommen und für die Eckverbindung mit dem hochwertigen Hohlkehlprofil das vorgeschnittene Gehrungsset DILEX-HKS/E90 entwickelt. Damit ist ab sofort Schuss mit der aufwändigen Sägearbeit, wenn es darum geht, die konkave Hohlkehle auf Gehrung zu schneiden. Zu dem neuen Außenecken-Set, das für alle Varianten von Schlüter-DILEX-HKS vorliegt, gehört auch ein passendes Formteil, das die Hohlkehle im Eckbereich sauber abschließt.
Bei Schlüter-DILEX-HKS handelt es sich um die Kombination aus einem Edelstahl-Hohlkehlprofil und einem flexiblen Bewegungsfugenprofil für den Boden-Wand-Anschluss von Fliesen und Natursteinbelägen. Durch die Wahl von hochwertigem V2A- und V4A-Edelstahl, der anspruchsvoller mechanischer Säuberung (z. B. Hochdruckreiniger) und selbst chemischen Reinigungsmitteln widersteht, lässt sich das Profil in allen Bereichen einsetzen, in denen ein hoher Anspruch an die Hygiene gestellt wird: lebensmittelverarbeitende Industrien und Großküchen sind dafür ebenso prädestinierte Anwendungsbereiche wie Sanitäranlagen und Schwimmbäder.
Durch seine edles Aussehen ist Schlüter-DILEX-HKS jedoch auch wie geschaffen für den Einbau im privaten Bereich. Zur Erzeugung optischer Highlights erfreut sich vor allem die V2A-Variante mit gebürsteter Oberfläche große Beliebtheit. Der große Vorteil - neben der ansprechenden Optik - liegt auch hier auf der Hand: Die konkave Hohlkehle ermöglicht eine einfache und leichte Reinigung und erhöht somit die Hygiene, da sich auf der metallischen Oberfläche keine unliebsamen Mikroorganismen ansiedeln können.
Mit dem neuen Ecken-Set bietet Schlüter-DILEX-HKS nicht nur dem Bauherren den Vorteil einer robusten, optisch hochwertigenHohlkehle, sondern auch dem Handwerker eine schnelle, unkomplizierte Verarbeitung. So hätten, laut Schlüter-Systems, letztendlich alle Beteiligten "Mehr Spaß mit Fliesen!"