Schriftliche Kündigung Mietvertrag

Eine Kündigung des Mietverhältnisses hat immer schriftlich zu erfolgen, dies gilt für den Vermieter als auch Mieter.

Weiterhin muss das Kündigungsschreiben unterschrieben sein. Sind auf einer Vertragsseite mehrere Personen beteiligt, so muss die Kündigung von allen Beteiligten an alle ausgesprochen werden. In der Kündigung hat, der Vermieter den Mieter auf sein Widerspruchsrecht aufmerksam zu machen. Ebenso wie die Kündigung, hat auch der Widerspruch des Mieters schriftlich zu erfolgen. Auch hier sollte der Mieter seinen Widerspruch durch entsprechende Gründe darlegen.

Weiterhin ist der Vermieter befugt unter bestimmten Umständen, dem Mieter eine Teilkündigung auszusprechen. Dieses würde sich beispielsweise auf den Dachboden beziehen, wenn hier der Vermieter zusätzlichen Mietraum schaffen will.