Steigende Insolvenzen im Bau- Handwerkerbereich ?

Gibt es ab dem nächsten Jahr wieder mehr Insolvenzen im Bau- Handwerkerbereich ??

Zur Zeit gibt es wohl fast kein Handwerker- Bauunternehmen das über zu wenig Aufträge/Arbeit Klagen kann.... aber bleibt das so ?

Gerade im Bereich des Tiefbaues ( Straßenbau ) wird sich im nächten/übernächsten Jahr auf jedenfall ein Negativtrend zeigen, die öffentliche Hand wird einiges weniger in den Straßenbau investieren ( obwohl dafür ja eigentlich die KFZ-Steuer gedacht ist... ) weiterhin werden mehr und mehr Bauwillige abwarten was die nächsten Jahre bringen, Schlagwort "Weltwirtschaftskriese" !

Die jetzigen Aufträge stammen in der Regel noch von Planungen aus dem Jahr 2009, d.h. ein Bauherr Plant im Jahr 2009 ( vor der Wirtschafstkrise ) sein Haus, kümmert sich um die Finanzierung, passende Firmen usw. und fängt dann in 2010 mit dem Bau des Hauses an, deshalb kann sich die Auftragslage in 2011/2012 schnell "nach Unten" bewegen.... da wohl in 2010 viel weniger Bauherren den Schritt wagen und erst abwarten !

Bin mal gespannt was 2011 und 2012 im Baubereich bringen wird, ich denke aber mal nichts gutes...