Tapezieren

Tapezieren ist ein Handwerk, mit dem man die eigenen vier Wände schöner gestalten kann. Es gibt eine breite Palette von Tapeten zur Auswahl, in verschieden Farben und Mustern.

Zunächst entfernt man die alte Tapete von den Wänden. Das ist aber nicht immer notwendig, da man über manche Tapeten, die keine raue Struktur haben oder sehr dünn sind, darüber tapezieren kann.
Tapeziertisch: Tapeziertisch zum einfachen aufbringen von Kleister auf die TapeteTapeziertisch: Tapeziertisch zum einfachen aufbringen von Kleister auf die Tapete
Danach misst man die Länge der Wand und schneidet die Tapete in der gewünschten Länge, wichtig ist jedoch das man ca. 20-30 cm mehr an Länge nimmt, so dass man am oberen und unteren Abshnitt einen sauberen Übergang bekommt. Damit Tapete auch hält, rührt man einen Tapetenkleister an und trägt diesen auf die zurechtgeschnitten Tapetenstücke auf.
Danach lässt man den Kleister ca. fünf Minuten einziehen, am besten in dem man sie mit den Seiten auf dem der Kleister ist zusammen klappt.

Nach dieser Einwirkzeit setzt man die Tapete an die gewünschte Stelle der Wand. Sehr geeignet ist eine Tapezierbürste, die dazu dient Luftblasen oder Falten die sich gebildet haben zu korrigieren. Sobald die Tapete dann richtig fixiert ist und Blasen und Falten korrigiert sind, schneidet man die überstehenden Enden (oben und unten) mit einen Tapeziermesser zurecht.

Tapezier Tisch: Kleister einfach auf eine Tapete aufbringenTapezier Tisch: Kleister einfach auf eine Tapete aufbringen