Treppenrenovierung

Ist eine Innentreppe im Haus unansehnlich geworden oder gar beschädigt, ist es an der Zeit, eine Treppenrenovierung vorzunehmen.

Eine alte Holztreppe kann durch eine Treppenrenovierung wieder wie neu aussehenEs gibt mehrere verschiedene Möglichkeiten. Man kann einen neuen Belag, wie Teppich oder PVC, aufbringen, die Treppenstufen streichen oder die alten Stufen mit Echtholz- oder Laminatstufen überkleben lassen. Diese Art der Teppenrenovierung wird "Stufe-auf-Stufe-System" genannt und meist von Fachfirmen ausgeführt.Bei der Belegung mit Teppich sollte man darauf achten, einen geeigneten Belag auszusuchen.

Informationen findet man auf dem Teppichprüfsiegel. Zuerst muß die Treppe von altem Belag und Kleberesten befreit werden. Ausgetretene Stufen müssen mit Ausgleichsmasse vorbehandelt werden. Nach Bedarf sollten auch Reparaturwinkel eingesetzt werden, die für eine gerade Kante sorgen. Danach werden die Stufen mit Haftgrund behandelt.

Der zugeschnittene Belag für Trittstufen und Kanten wird mit Kontaktkleber befestigt. Für das Anbringen des Belags auf den Setzstufen wird Teppich/PVC-Spezialkleber benutzt. Im letzten Arbeitsschritt werden Kantenprofile auf die Stufen geschraubt.
Bei der Treppenrenovierung im "Stufe-auf-Stufe-System" werden auf den Stufen Montageprofile befestigt. Darauf werden mit Montageschaum oder Spezialkleber zuerst die vorgefertigten Tritt- und dann die Setzstufen geklebt. Zum Schluß werden die Fugen mit Silikon versiegelt.

Diese Art der Renovierung hat viele Vorteile. Während der kurzen Montagedauer ist die Treppe jedezeit begehbar und es finden keine Konstruktions-oder Statikveränderungen statt. Man kann diese Stufen auf jeder Treppenart und jedem Material aufbringen und es gibt eine große Vielfalt an Modellen und Dekoren. Die neue Treppe hat eine lange Lebensdauer.