Truck

Ein Truck auf dem Sektor der Baumaschinen ist ein sehr großer Lkw mit mindestens drei Achsen.

Hier Bild Truck Lkw Nutzfahrzeuge mit Muldenaufbau bei der Beladung durch einen Bagger mit Erdreich Erde Bauschutt usw.Es gibt hier einerseits die großen Muldenkipper, welche wahrlich auch wie große Monstertrucks aussehen, wenn man direkt vor ihnen steht, die aber bereits schon zwischen vier und fünf Achsen besitzen. Andererseits gehören auch die großen Zugmaschinen mit ihren, wie eine große Wanne aussehenden, Aufliegern, die je nach Größe teilweise bis zu 45 Tonnen an Gesamtgewicht auf die Straße bringen, dazu. Hier konnten sich viele bereits große Firmen weiter etablieren, denn auch die Hersteller, die bislang nur kleine bis mittlere Lkws herstellten, konnten sich auch sehr gut bei den großen Maschinen behaupten.

Ganz anders sieht es im Land der unbegrenzten Möglichkeiten aus, denn dort sind selbst die Transportfahrzeuge wahrhaftige Monster, welche zudem auch noch durch ihre lang gezogene Motorhaube wie wahre Kolosse aussehen. Dort haben selbst die mittelgroßen Lkws zur besseren Stabilität bereits vier Achsen. Allein bei den Zuladungen der großen Dumper, wie die Lkws mit über das Fahrerhaus gezogener Muldenwanne genannt werden, kann man schon erkennen, um wie viel größer nicht nur die Trucks, sondern auch die Dimensionen sind, denn allein bei diesen Fahrzeugen sind 40 Tonnen etwas ganz alltägliches. Bei den großen Zugmaschinen mit Auflieger sind sogar 60 Tonnen schon fast als normal anzusehen.

In Australien, dem Land der Kängurus und der Koalas, sind fast ähnliche Dimensionen zu finden. Bei den großen Transporten über Tausende von Kilometern haben die Zugmaschinen alle zwei große Anhänger, welche jeweils mit rund 30 Tonnen Abraum oder Gestein beladen sind. Sie werden vor allem auch in den großen Minen eingesetzt, und der dort anfallende Abraum wird über eine sehr große Strecke transportiert, um dort als Füllmaterial für alle Bereiche benutzt zu werden. Die eigentlichen Baumaschinen sind identisch mit den Baumaschinen in Amerika.

Der nächste Kontinent, wo Baumaschinen und Trucks eng zusammenarbeiten, ist Südafrika, wo der Abraum aus den Diamantenminen in die großen Städte befördert wird, um dort als Baumaterial im Hausbau und Straßenbau eingesetzt wird. Diese Transportmonster müssen in der großen Hitze des Kontinents allen Widrigkeiten trotzen, und selbst in der Kühle der Nacht genau so gut funktionieren. Wegen der großen Staubentwicklung auf diesen Fahrwegen dürfen die Trucks dort höchstens im stündlichen Rhythmus nacheinander fahren. Der krasse Gegensatz hierzu ist die weite Steppe der Taiga in Sibirien, wo im Winter der Motor dieser großen Trucks wegen der strengen Kälte niemals stillstehen darf, denn sonst bekommt man dort den Motor nicht wieder an. Ohne einen Truck als Transportmittel würden sehr viele Baumaterialien einfach liegen bleiben.