UTEX Thermosafe-homogen die ideale Aufdach-Dämmung

UTEX Thermosafe-homogen die ideale Aufdach-Dämmung

GUTEX Aufdachdämmung
Die neue, ökologische Holzfaserdämmplatte von GUTEX wird bis zu einer Stärke
von 200 mm angeboten. Einschichtig verlegbar als Aufdachdämmung bietet sie
viele bauphysikalische Vorteile: zur Energieeinsparung, in der Verlegung und
hinsichtlich des Wohnklimas. Holzfaserdämmplatten von GUTEX sind seit vielen Jahren im Baustoff-Markt als besonders hochwertiges
Dämmmaterial etabliert. Das im Südschwarzwald produzierende Familienunternehmen bietet neu im Sortiment
Dämmstoffdicken mit einschichtigem, homogenen Rohdichteprofil bis zu 200 mm an.
Als Qualitäts-Marktführer legt GUTEX besonderen Wert auf definierte, geprüfte Ware und persönliche, fachliche
Betreuung. GUTEX-Qualitätsmerkmale sind u.a. der durchgängig homogene Charakter der Holzfaserplatten,
Diffusionoffenheit, natürliche Feuchteregulierung und gute Schallschutzeigenschaften. In Punkto Umweltschutz
sind die neuen GUTEX-Produkte durch das offizielle Label „natureplus“, für baubiologisch einwandfreie
Materialien, ausgezeichnet worden.

Eine Platte eine Dämmebene ein Arbeitsgang.

Für eine leichtere und vom Arbeitsablauf zeitsparende Verarbeitung auf der Baustelle kann GUTEX Thermosafe-homogen, einschichtig als Aufdachdämmung bis 200 mm stark verlegt werden. Die Anforderung der Regensicherheit wird durch das Verlegen von GUTEX Multiplex-top auf der GUTEX Thermosafe-homogen erfüllt.
Ab 140 mm Dicke sind die Platten mit einem Stufenfalz ausgestattet und können so ineinandergreifend und wärmebrücken-frei
verlegt werden. Durchgängige Fugen werden vermieden.

Ein Haus ohne Dämmung ist wie ein Pferd ohne Sattel:

Holzfaserdämmung für ein Mehr an Bequemlichkeit und Komfort. Auch im Wandaufbau auf vollflächigen Untergründen, z.B. bei hinterlüfteten Fassaden, kann GUTEX Thermosafe-homogen in Verbindung mit der regensicheren und winddichten Unterdeckplatte von GUTEX verwendet werden.
Die Feuchtediffusion von innen nach außen bietet sowohl im Dach als auch im Wandbereich Vorteile für das Raumklima. Optimal ist ein durchgängig diffusionsoffener Aufbau der Gesamtkonstruktion. Sogenannte feuchtevariable Dampfbremsen unterstützen zudem die natürliche Feuchteregulierung durch die Holzfaser.
Sogar im Massivbau wird die Holzdämmung aufgrund ihres hervorragenden Hitzeschutzes geschätzt. Das hohe Wärmespeichervermögen und die gute Wärmeleitfähigkeit des Materials bringen nicht nur im Winter Schutz gegen Kälte sondern halten auch im Sommer einen Großteil der Hitze ab.