Verteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung besucht am 25. Februar 2006 Unterstützungskräfte der Bundeswehr zur Bekämpfung der Ge

Verteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung besucht am 25. Februar 2006 Unterstützungskräfte der Bundeswehr zur Bekämpfung der Geflügelpest auf der Insel Rügen

Bundesverteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung wird am 25. Februar 2006 die zur Eindämmung der Geflügelpest eingesetzten Unterstützungskräfte der Bundeswehr auf der Insel Rügen besuchen.
Neben einer Einweisung in die allgemeine Lage durch Angehörige des Katastrophenschutzstabes in Bergen wird sich Verteidigungsminister Dr. Jung insbesondere bei den eingesetzten Soldaten und Soldatinnen vor Ort über Maßnahmen und Rahmenbedingungen ihres Einsatzes gegen die Geflügelpest informieren.

Hierzu besichtigt Verteidigungsminister Dr. Jung den Dekontaminationspunkt der ABC-Abwehrkräfte in Saßnitz. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zu einem kurzen Pressegespräch.

Hinweise für die Medien:

Geplanter Ablauf am 25.02.2006 bis 11.45 Uhr Eintreffen der Medienvertreter am Dekontaminationspunkt Fähranleger Saßnitz-Mukran 12.15 12.30 Uhr Einweisung des VerteidigungsministersDr. Jung in den Einsatz der Soldaten am Dekontaminationspunkt Fähranleger Saßnitz-Mukran 12.30 12.45 Uhr Pressegespräch am Dekontaminationspunkt Fähranleger Saßnitz-Mukran

Weitere Hinweise:

Akkreditierung mit beigefügtem Formular bis heute, Freitag, 24. Februar 2006, 19.00 Uhr bei Verteidigungsbezirkskommando 86Landeskommando Mecklenburg-VorpommernAbteilung InformationsarbeitTel: 03 85 - 5 11 3109Fax: 03 85 - 5 11 3106E-Mail: pressestellevbk86@bundeswehr.orgHandy: 01 71 - 1 96 16 36

HAUSANSCHRIFT BMVg Presse- und InformationsstabStauffenbergstr. 18, 10785 BerlinPOSTANSCHRIFT 11055 BerlinTEL +49 (0)1888 24 8111FAX +49 (0)1888 24 8240INTERNET www.bmvg.de/presseE-MAIL presse.bmvg@bundeswehr.de

Quelle: Meldung von Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) bei