Vorgefertigte IsoBouw Sandwich-Dachelemente für den Hallenbau:

Vorgefertigte IsoBouw Sandwich-Dachelemente für den Hallenbau:

(Abstatt)

IsoBouw S-PLS Sandwich-Dachelemente werden schon seit vielen Jahren mit großem Erfolg als Dachdämmung von Wohnhäusern eingesetzt bei denen zusätzlicher Wohnraum unter dem Dach gewonnen werden soll.
Zunehmend werden die Vorteile dieser Elemente jetzt auch für den gewerblichen Hallenbau genutzt. Sei es für Austellungshallen, Sporthallen, Produktionshallen oder wie im bayerischen Holzkirchen für einen Supermarkt der HL-Gruppe.Sandwich-Dachelemente der IsoBouw Dämmtechnik GmbH, waren durch den hohen Vorfertigungsgrad und die schnelle und einfache Montage für dieses Bauvorhaben eine intelligente und kostengünstige Lösung. Durch das komplette IsoBouw Lieferprogramm gab es auf nahezu alle Fragen (große Stützweiten, Wärmedämmung, Brand- und Schallschutz, fertige Sichtinnenseite) die richtige Antwort.

Ein weiteres wichtiges Argument für den Bauherren und das Architekturbüro Steingruber aus Holzkirchen waren die individuelle Objektbetreuung, die exakte objektbezogene Fertigung und Lieferung durch die IsoBouw.

IsoBouw S-PLS und S-LS Sandwich-Dachelemente haben einen Dämmkern aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum (EPS) und sind an der Oberseite und Unterseite mit einer wasserfesten Spanplatte verklebt. Auf der oberen Spanplatte sind bereits werkseitig Konterlatten aufgebracht.

Die untere Platte ist an der Sichtinnenseite mit einer optisch anspruchsvollen weißen Folienkaschierung versehen, beim F30 B Element ist die Unterseite werkseits mit einem Weißlack beschichtet.

Dieser hohe Grad der Vorfertigung der Elemente erspart mehrere Arbeitsschritte, nach der Verlegung braucht beispielsweise die Rauminnenseite nicht mehr verkleidet oder gestrichen zu werden.

Anspruchsvolle weiße Sichtinnenseite bei vorgefertigten
IsoBouw S-PLS Sandwich-Dachelementen

Bei IsoBouw S-PLS ermöglichen Holzprofile an den Längsseiten Stützweiten bis zu ca. fünf Meter. Die optimale Pfettenlage kann in der Planungsphase auf die Stützweite der Elemente abgestimmt werden, somit sind weitere Kosteneinsparungen möglich.

Es sind Längen von 3,63 Meter bis 7,52 Meter mit EPS-Dämmkerndicken von 97 mm, 120 mm, 145 mm,174 mm und 195 mm (U-Werte bis unter 0,20 erreichbar) lieferbar. Die Spanplattenstärken sind variabel (2x8 mm, 1x8 mm und 1x25 mm) und werden durch Anwendungsbereich und Anforderungsprofil bestimmt.

So ist im Hallenbau S-PLS 8/8 zu empfehlen. Dieser statisch selbsttragende Produkttyp ermöglicht große Stützweiten, so dass eine erhebliche Einsparung bei der Unterkonstruktion möglich ist.

Muß die Dachkonstruktion wie beim Objekt in Holzkirchen der Feuerwiderstandsklasse F-30 B entsprechen, kommt der Produkttyp S-PLS 25/8 (25 mm Spanplatte auf der Rauminnenseite) zum Einsatz. Ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis liegt vor.

Objektbezogene Fertigung und eine ausgereifte Baustellenlogistik
mit Hebewerkzeug, ermöglichen eine rationelle und einfache
Montage der IsoBouw S-PLS Dachelemente

Die vom Deutschen Institut für Bautechnik zugelassenen Sandwich-Dachelemente werden in der Regel in First-Traufrichtung auf einer Holz- oder Stahlunterkonstruktion verlegt. Pro Tag kann so eine Fläche bis zu 250 m2 montiert werden.

Die Befestigung erfolgt mit Sparrennägeln oder Schrauben nach statischen Erfordernissen.

Nach dem Ausschäumen der Längsstöße ist das Dach wetterfest. Das Aufbringen der Dachlattung und der Dacheindeckung komplettiert das Elementdach. IsoBouw Sandwich-Dachelemente eignen sich speziell für Eindeckungen mit Dachziegeln oder Wellplatten.

Eindeckung der Sandwich-Dachelemente mit Dachziegeln

Fotos: IsoBouw Dämmtechnik GmbH, Abstatt