Warum Renovieren ?

Warum renovieren?

Wer bereits seit mehreren Jahren stolzer Hausbesitzer ist, kommt irgendwann zu dem Punkt, dass er sein Haus renovieren muss, um es auf einen besseren wärmetechnischen Stand zu bringen. Oder er sieht, die einzelnen Treppenstufen, die im Laufe der Jahre ausgetreten und nicht mehr schön anzusehen sind. Wer Zwischenbalken als optische Highlights eingebaut hat, muss nach einigen Jahren erkennen, dass der Zahn der Zeit am Holz genagt hat und diese einer dringenden Ausbesserung bedürfen. Bei jedem einzelnen dieser Beispiele reicht ein neuer Anstrich leider nicht, denn hier muss sogar saniert werden, während an den Wänden bereits ein neuer Anstrich für eine ganz andere Atmosphäre sorgen kann.

Große Unterschiede

Wenn sich der Hausbesitzer darüber im Klaren ist, dass sein mühevoll erbautes Häuschen bereits 25 Jahre hinter sich hat und mit den technischen Möglichkeiten von heute vergleicht, muss leider sehr schnell erkennen, dass an seiner Immobilie einige wichtige Erneuerungen notwendig sind, um sein Haus noch recht lange zu erhalten. Dass dies nicht von heute auf morgen geschehen kann, ist jedem klar. Zudem kann auch aus Kostengründen nicht gleich alles auf einmal erledigt werden. Eine der vorrangigen Arbeiten ist die richtige Wärmedämmung für das Dach, denn zu Zeiten dieses Neubaus wurde auf genügend Dämmung und Wärmeschutz noch kein großer Wert gelegt. Wenn zudem auch noch die Ziegel etwas spröde sind und bereits kleinere Risse aufweisen, ist es ratsam, gleich das komplette Dach zu renovieren bzw. zu sanieren.

Wer renoviert, erhält länger

Wer damals seine Fenster gekauft hatte, bekam noch Metallrahmen mit einfacher Verglasung. Auch wenn diese noch einigermaßen dicht sind, bildet sich jeden Tag Korrosionswasser, welches ständig abgewischt werden muss. Aber auch beim Kochen entstehen nicht nur Kochschwaden, sondern die Fensterrahmen und Fensterbänke haben wieder etwas Feuchtigkeit an sich. Damit dieses in Zukunft nicht mehr passiert und auch hier die Wärmebrücken beseitigt werden sollen, damit die Wärme auch im Haus bleibt, müssen sowohl Fenster als auch Rahmen, eventuell auch die Fensterbänke ausgetauscht und erneuert werden. Sind die Renovierungsarbeiten abgeschlossen, merkt man sogleich den Unterschied, und man fragt sich auch, warum man nicht schon früher darauf kam, hier zu renovieren.

Renovieren von Treppen

Sind die Stufen der Holztreppe bereits ein wenig durchgetreten, sollte man diese schnellstmöglich renovieren, damit die Treppe noch lange erhalten bleibt. Dabei gibt es für die Stufen eine einfache Möglichkeit, indem man die Stufen einfach aufdoppelt. Dies kann übrigens mit jeder bereits bestehenden Treppe gemacht werden, gleich, aus welchem Material die Treppe vorher war. Man klebt einfach neue Stufen und Stege auf die bereits bestehende Treppe und hat anschließend eine neue und wieder ansehnliche Treppe.