Was ist eine Indexmiete ?

Indexmiete

Bei der Indexmiete handelt es sich um eine besondere Form der Mietszahlung. Hierbei wird die Miete nicht nach einem bestimmten Wert bezahlt, sondern sie richtet sich nach dem Index der Lebenshaltungskosten, ausgehend von einer vorher festgelegten Basismiete. Bis 2001 gab es für einen solchen Mietvertrag eine Mindestlaufzeit von zehn Jahren, diese wurde jedoch abgeschafft. Obwohl die Miete ständig verändert wird, muss diese immer mindestens ein Jahr unverändert bleiben. Wird die Miete vom Vermieter verändert, so muss er dies dem Mieter schriftlich mitteilen, dieser muss die neue Miete dann ab dem übernächsten Monat bezahlen. Bei einer solchen Art des Mietvertrags ist eine Mieterhöhung nach der örtlichen Vergleichsmiete ausgeschlossen.