Was sind Baugeräte?

Was sind Baugeräte?
Wer in den verschiedenen Lexika unter dem Begriff Baugeräte nachschlägt, wird erstaunt feststellen, dass er hierin nur einige wenige Worte findet, dass zu den Baugeräten alle für die Durchführung einer Arbeit bestehenden Geräte zählen. Dies kann nicht nur zu Verwirrungen führen, sondern in einigen Fällen auch für regelrechtes Kopfschütteln. So könnte man im privaten Bereich bereits den Spaten oder auch die Bohrmaschine als ein solches Gerät bezeichnen. Ein Gärtner zählt als Baugerät beispielsweise auch die Harke oder eine Heckenschere. Doch bleibt man im Hauptbereich Baugewerbe, so gibt es aber auch hierfür noch einige Unterscheidungen.

Baugeräte an Maschinen
Zu den Baugeräten an den Baumaschinen zählen eigentlich alle an das Hauptgerät anzubringenden Gegenstände, mit denen der Geräteführer weitere Arbeiten durchführen kann. So zählen bei den Baugeräten an den Baggern sämtliche unterschiedlichen Löffel. Außerdem kann man auch noch das spezielle Einsatzgerät zum Rammen am Bagger anbringen. Die Radlader hingegen haben eine ganze Reihe an unterschiedlichen Geräten, mit denen sie auch spezielle Arbeiten durchführen können. So kann das die große Schaufel, aber auch die doppelte Gabel oder den einzelnen Dorn zur Aufnahme von verschiedenen Rohren betreffen wie der Vorsatz für den Einsatz als Schneepflug.

Hoch- oder Tiefbau
Im Bereich des Hochbaus kann es verständlicherweise nicht ganz so viele Möglichkeiten geben, wie im Tiefbau, da es dort auch wesentlich mehr unterschiedliche Baumaschinen gibt, während es im Hochbau auch nur die unterschiedlichsten Kranarten geben kann. Bei einem ganz normalen Kran gibt es zunächst einmal den Greifhaken, der bei den verschieden starken Kränen auch schon unterschiedlich groß sein kann. Des Weiteren kann man auch an diese Greifhaken noch zusätzliche Baugeräte befestigen wie beispielsweise die Palettengabel, die über eine Öse am Greifhaken befestigt ist. Ein weiteres Anbaugerät ist auch die Steinzange, mit der ein ganzer Stapel Steine vom Erdboden auf jedes Geschoss transportiert werden kann.

Weitere Baugeräte
Die an den Greifhaken zu befestigenden Ketten für das Heben von allen möglichen Geräten zählen aber nicht zu den direkten Baugeräten, sondern sind besondere Baugeräte. Hierzu dürfte man auch das Baugerüst zählen, denn es sorgt nicht nur dafür, dass die Bauarbeiter auch in höheren Regionen arbeiten können, sondern auch in Verbindung mit einem am Gerüst angebrachten Netz auch noch für die Sicherheit der Bauarbeiter sowie der Dachdecker, welche das Baugerüst ebenfalls nutzen. Aber zu den Baugeräten zählen auch noch die Rüttelplatte und die Asphaltfräse genau so wie der Fugenschleifer. Es gibt Baugeräte, welche man im Stehen bedienen kann und die anderen, die man aus einem Führerhaus heraus bedienen kann. Eine ausgiebige Auswahl dieser Geräte kann man auch im Bauportal finden.